Suche...

Sie befinden sich hier: Brilon & Olsberg >> Ausflugsziele in der Region >> Umliegende Städte

Ein Abstecher in die umlegenden Städte

Willingen

Nur ein Katzensprung und Ausflügler sind im quirligen Willingen und Winterberg. Beide Städte sind bekannt für ihre hochkarätigen Wintersportangebote. Auch in der „grünen“ Jahreszeit lohnen vielfältige Freizeitangebote und Attraktionen den Besuch.

In Willingen tragen alljährlich im Winter die international besten Skispringer den FIS Weltcup auf der Mühlenkopfschanze aus. Wenn die „Adler“ fliegen, herrscht im Willinger „Hexenkessel“ unter den zehntausenden Fans grandiose Stimmung. Wer außerhalb der Wettkampfzeit mit der Stand-Seilbahn hinauf fährt, hat vom „Adlerhorst“ aus einen grandiosen Blick.

Das zum Großteil beschneite Skigebiet Willingen hat 22 Lifte mit 18 Pistenkilometern und ein riesiges Flutlichtangebot. An allen Liften laden Hütten zum Après-Ski ein.

Eine Kabinenseilbahn bringt Gäste den Ettelsberg hinauf. Oben wartet der Hochheideturm auf Entdecker. Im Wild- und Freizeitpark leben rund 80 Tierarten, darunter Bären und Affen. Sehenswert sind dort auch Greifvogel-, Eulen- und Papageienshow sowie der Dino- und Märchenwald.

In der Eissporthalle Schlittschuh laufen, Abenteuergolf am Viadukt spielen, bei einer Führung in der Schiefergrube Christiane unterirdische Welten entdecken - das Angebot in Willingen ist bei jedem Wetter groß. Gäste trainieren in der Kletterhalle, stellen in der Glasbläserei selbst Glaskugeln her, haben Spaß beim Kartfahren und Bowlen oder im Lagunenbad. Originell sind das Oldtimer-Curioseum und Panoptikum mit lauter „schrägen“ Ausstellungsstücken und das Milchmu(h)seum.

Nach Willingen fahren von den Bahnhöfen Olsberg und Brilon sowie Brilon-Wald Züge. Mit der SauerlandCard fahren Sie kostenlos.

www.willingen.de

Winterberg

Winterberg ist der schneesicherste Ort in NRW und eine Sportstadt von internationalem Ruf. Alljährlich im Winter verfolgen Millionen Fans im TV den Sekundenpoker der Bob- und Skeleton-Asse in der berühmten Bobbahn. Bei Führungen schauen Besucher hinter die Kulissen der Veltins-EisArena. Wer den Adrenalinkick liebt, sollte sich eine Fahrt im Taxibob nicht entgehen lassen. Wahrzeichen der Stadt ist die St.-Georg-Sprungschanze. Von der Aussichtsplattform aus haben Gäste die gleiche Perspektive wie die Skispringer.

Zehn Skigebiete, 83 Abfahrten von kinderleicht bis rabenschwarz, 60 Lifte, bis zu 32 Flutlichthänge bei entsprechender Schneelage:  Winterberg ist eine der führenden Wintersportdestinationen in den deutschen Mittelgebirgen. Rund um den Kahlen Asten ziehen sich bis zu 170 Loipenkilometer. Acht Kinderländer, elf Rodelhänge, Funparks und vieles mehr ergänzen das Wintersportangebot.

Hoch auf dem Kahlen Asten und von Niedersfeld nach Willingen erstreckt sich die Hochheide, auf dem Gipfel thront die bekannte Wetterstation. Durch die Niedersfelder Hochheide führt ein Landschaftstherapiepfad mit Erlebnisstationen. Nur wenige Kilometer weiter statten Besucher der Ruhrquelle  einen Besuch ab.

Ein ganzer Berg voller Freizeitspaß ist der Erlebnisberg Kappe. Auf der Panorama Erlebnis Brücke spazieren Gäste über den Baumwipfeln. Mit der Sommerrodelbahn sausen sie talwärts oder hangeln  und balancieren im Kletterwald. Wasserski und Wakeboarden sind auf dem Hillebachsee angesagt.

Nach Winterberg gelangen Sie bequem stündlich mit den Buslinien S50 von Olsberg oder den Buslinien S30/S40 von Brilon. Mit der SauerlandCard sogar komplett kostenlos.

www.winterberg.de